DIY Steckenpferde – Hühott, kleine Schwimmnudel

Home / Geniale Bastelideen / DIY Steckenpferde – Hühott, kleine Schwimmnudel
1+

In Zeiten, in den denen jedes Kindergartenmädchen „Hüaa, Sabrina“ und „Auf geht’s, Amadeus“ ruft und dabei in der Gegend rum springt, braucht’s eigentlich auch ein Steckenpferd im Kinderzimmer. Natürlich gibt es in jedem Spielzeugladen eine riesengroße Auswahl, aber ich bin doch eher der Fan von Selbermachen, besonders, wenn es so einfach geht wie meine Lieblingsversion einen Steckenpferdes. In der folgenden DIY Anleitung zeige ich Euch, wie Ihr in ca. 30 Minuten Euer individuelles Pferdchen basteln könnt. Mit ein bisschen Vorarbeit eignet sich die Bastelaktion auch hervorragend für einen Kindergeburtstag, wenn z.B. eine Pferdeparty geplant ist.

Das benötigt Ihr für ein Steckenpferd

1 Schwimmnudel

2 Wackelaugen

1 Kniestrumpf

Filz, 2 Farben (ca. 80×20 cm und ca. 15×10 cm)

Hanfseil o.ä.

Heißkleber

Die Vorbereitungen

Zunächst müsst Ihr die Filzzuschnitte vorbereiten. Dazu wird das lange Stück auf eine Breite von 10cm halbiert und zusammen gelegt, sodass sich eine Größe von 10×40 cm ergibt. Am offenen Ende schneidet Ihr die Ponyfransen ein, die dann ins Gesicht des Pferdes hängen. Nun könnt Ihr vom Pony bis zum Ende des Zuschnitts einen Streifen Heißkleber mittig auftragen und die zwei Lagen zukleben.  Anschließend wird noch die Mähne links und rechts vom Pony bis ans Ende eingeschnitten.

Für die Ohren schneidet Ihr in der Farbe der Mähne zwei Ovale aus, die an einem Ende spitz zulaufen. Legt diese Form als Vorlage auf die andere Filzfarbe und schneidet das Oval etwas größer aus. Klebt nun erst das kleine auf das große Oval auf und schließlich noch das untere Ende aufeinander, sodass Ihr eine Art Trichterform erhaltet.

Für die Nüstern werden zwei kleine Elipsen in der Farbe der Mähne zurecht geschnitten.

Steckenpferd, Schwimmnudel, Poolnudel, Pferdeparty, Kindergeburtstag, Bibi, Tina, Sabrina,Amadeus, Pferdegeburtstag, DIY
Steckenpferd-Ohr

Steckenpferd in 7 Minuten

Zuerst wird der Kniestrumpf über die Schwimmnudel gezogen und anschließend eingeklappt. Mit dem Hanfseif wird der zukünftige Pferdekopf in dieser Position fixiert. Als Bastelaktion mit mehreren Kindern ist es hilfreich, wenn schon ein Stück Seil für jedes Kind zurecht geschnitten ist (gilt auch für die Zügel). Mit Heißkleber werden Mähne, Ohren und Nüstern an die entsprechenden Stellen geklebt (bitte nur durch Erwachsene).  Auch die Wackelaugen können nun befestigt werden.

Je nach Größe des Kindes müsst Ihr nur noch ein weiteres Stück Seil am ersten Seil verknoten, und schon kann das Kind die Zügel in die Hand nehmen und los reiten. 

Probiert es einfach mal aus! Meine Kinder reiten auf ihren Tieren jetzt schon ein Jahr lang durch die Prärie und es wird ihnen nicht langweilig.

Und als Bastelaktion mit anschließendem Springturnier an der  Pferdeparty meiner Großen habe ich damit auch einen Volltreffer gelandet.

Viel Spaß beim Nachbasteln und Knall-Bunte Grüße

Jessica

1+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.